Bei einem Interview mit DigitalSpy äußerte sich Dwayne Darsteller Danny John-Jules wage über einige Geschehnisse die in der zweiten Staffel auf uns zukommen.

Auch wenn John-Jules sich nicht direkt äußerte, dürfen wir uns vermutlich auf etwas mehr Screentime von Dwayne freuen. Dwayne wird sich mehr an der Aufklärung der Fälle beteiligen, auch wenn, so John-Jules, er weiß, dass er dafür nicht unbedingt geeignet ist. Zudem wird er wohl auch weiterhin eine Art Vaterrolle gegenüber Fidel einnehmen und ihn ein wenig lenken.

Allgemein scheint das kleine Polizeiteam wohl eingespielter zu arbeiten, nun wo Richard Poole sich zumindest ein wenig akklimatisiert hat.

Die zweite Staffel von Death in Paradise läuft nächste Woche Dienstag [8.1.2013] auf BBC One an.