Death in Paradise wurde auf der französischen Insel Guadeloupe, welche in der Serie mehrfach als Nachbarinsel erwähnt wird, gedreht. Ein Großteil der Dreharbeiten fand in der Stadt Deshaies und der Umgebung statt.

Die Insel Saint-Marie, auf der die Serie spielt, ist fiktiv.

 

Liste der Orte:

Vorkommen Ort Realität Koordinaten
S1-2 Polizeistation Haus neben der Dorfkirche von Deshaies 16°18'23.26"N  61°47'37.37"W
S1 Haus von DI Poole Pearl Beach 16°20'17.20"N 61°47'1.24"W
S1-2 Catherines Bar Restaurant La Kaz 16°18'19.22"N 61°47'41.06"W
S1E1 Strand vor Lavender Anwesen Plage de Cluny 16°21'18.46"N 61°44'54.22"W
S1E2 Hotel Hotel Fort Royal 16°20'57.04"N 61°46'32.45"W
S1E4 Strand an dem Lucas Talbot angeschossen wurde Plage de Cluny 16°21'14.37"N 61°45'4.78"W
S1E4 Hotel von Megan Talbot Restaurant L'Amer 16°18'25.55"N 61°47'40.42"W
S1E7 Jackson Villa Tainos Cottages 16°19'28.51"N 61°47'12.67"W
S2E2 Daryl Dexters Villa unbekannte Villa 16°19'35.63"N 61°46'58.43"W
S2E3 Swimmingpool Pool des Hotel Fort Royal 16°20'52.43"N 61°46'32.06"W

Keine Garantie für Korrektheit der Angaben. Viele Strände gehen ineinander über, deswegen besser nach den Koordinaten als nach den Bezeichnungen richten.
Einige Drehorte sind nicht öffentlich zugänglich, sondern befinden sich in Privatbesitz. Das Betreten von Privatgrundstücken muss mit den Besitzern abgesprochen sein!

Drehorte als KMZ-Datei für Google Earth