Mit 7,13 Millionen Zuschauern kann der Start der dritten Staffel von Death in Paradise als erfolgreich bezeichnet werden. Am Dienstag lief die erste Folge auf BBC One um 21 Uhr und zog beinahe 30% der britischen Fernsehzuschauer in den Bann, die höchsten Einschaltquoten die die Serie bisher zu verzeichnen hatte.

Die dritte Staffel umfasst wieder 8 Episoden, allerdings wird im Laufe der ersten Folge DI Poole und damit Ben Miller, aus der Serie ausscheiden. Ersetzt werden wird er durch den von Kris Marshall gespielten Humphrey Goodman.

Die nächsten Folgen laufen jeden Dienstag um 21 Uhr englischer (22 Uhr deutscher) Zeit. Es darf also wieder gestorben werden im Paradies!